Drucken

AB-S/P

Geschrieben von Sven Spielmann am .

Abrollbehälter Schlauch / Pumpe

Abrollbehälter mit tragbarer Tauchpumpe mit Hydraulikantrieb und Container mit Schlauchmaterial.

 

Information

Der AB S/P wurde von der Firma Main-Taunus-Recycling als redundante (Ersatz) Löschwasser - Versorgung beschafft. Das System ist so ausgelegt, dass binnen kürzester Zeit an jedem belieben Platz der Deponie eine Löschwasserversorgung aufgebaut werden kann. Gerade an den Stellen, wo keine Wasserversorgung über ein Rohrleitungssystem vorhanden ist. Dieser Abrollbehälter wird bei jedem Feueralarm auf dem Deponiegelände im Löschzug mitgeführt. Das System ist mit F - Schläuchen (Durchmesser 150mm / 6") und einer hydraulischen Pumpe ausgestattet. In der Regel wird das System mit 5 Personen bedient. Der AB S/P (HFS - System) wurde der Stadt Flörsheim am Main übereignet, ist bei der Feuerwehr Flörsheim am Main stationiert und wird auch ausschließlich von dieser bedient. Jedoch kann es auch für überörtliche Einsätze im gesamten Main-Taunus-Kreis angefordert werden.

Technische Daten allgemein

Hersteller: Hytrans Fire System
Gesamtgewicht: 12000 kg
Länge: 6,8m
Breite: 2,4m
Höhe: 2,1m
Förderleistung: 3500 l/min bei 10 bar (8000 l/min bei 2,5 bar)

Technische Daten Hydraulik Pumpe

Max. Saughöhe: 60m
Hydraulikschläuche: 2x60m
Antrieb: 155 kW / Volvo Penta Schiffsmotor
Kraftstoffvorrat: 150 Liter Diesel
Hydr. Seilwinde: 500 kg / 60m

Technische Daten Schlaucheinheit

Schlauchart: F
Schlauchdurchmesser: 150mm / 6"
Gesamtlänge Schläuche: 2100m
Personal Aufbau: 3 Personen
Personal Abbau: 5 Personen


 Sonderarmaturen

Aufgrund der Ausmaße der Schläuche werden auch "besondere" Armaturen benötigt. Unter anderem sind auf dem Abrollbehälter spezielle Verteiler, Kupplungsschlüssel und Absperrventile verladen. Darüber hinaus sind 4 oszillierender Monitore mit je 2000 l/min Durchflussmenge vorhanden. Auch spezielle Schlauchbrücken sind verladen, die die F Schläuche für Fahrzeuge passierbar machen.


HRU (Hose Recovery Unit) - Automatische Schlauchaufnahmeeinrichtung

Aufgrund der Größe der Schläuche und deren Gewicht wird spezielles Gerät benötigt, um die Schläuche nach dem Gebrauch wieder zu verladen. Dies ist eine automatische Schlauchaufnahmeeinrichtung (HRU). Bei dem Aufnahmevorgang stehen mind. 3 Mann Bedienpersonal im Container, um die von der HRU hochgehobenen Schläuche wieder auf dem Behälter in Buchten zu verladen. Eine weitere Person läuft am Boden mit, um den Fahrer zu unterstützen und den Schlauch zu führen.