Einsatzabteilung

 

Die Einsatzabteilung Flörsheim trifft sich jeden Donnerstag in der Zeit von 19:00 - 21:00 Uhr im Feuerwehrhaus Flörsheim. Mitmachen kann jeder im Alter ab 17 Jahren. Wer Interesse hat, kann einfach vorbeikommen und uns beim Üben zuschauen oder bei Fragen eine Email schreiben.

Unseren Dienstplan findet Ihr hier: Dienstplan Einsatzabteilung

 

Drucken

Eisrettungsübung 2018

Geschrieben von Sven Spielmann am .

Dieses Jahr war es mal wieder so weit. Das Thermometer zeigt seit etwa 4 Wochen in der Nacht Temperaturen unter Null Grad an und auch tagsüber gingen die Temperaturen seit etwa einer Woche nicht mehr in den Plusbereich.

Ideale Bedingungen um etwas zu üben, was nicht jeden Winter geübt werden kann, aber dennoch im Ernstfall aufgrund der erforderlichen Schnelligkeit beherrscht werden musss - die Eisrettung. 

Bei etwa -4°C ging es kurzfristig zum Angelsportverein "Gut Fang" Flörsheim an den Dyckerhoffsee. Hier wurden zunächst verschiedene Wege und Hilfsmittel für die Eisrettung erläutert und vorgestellt. So wurden Eisrettungs- und Überlebensanzüge, Steckleiterteile, Schleifkorbtrage, Rettungsleinen, Spineboard, Rettungsring und der Rettungssteg am Ufer bereitgelegt. Nicht unwesentlich ist auch die notwendige Eigensicherung beim Vorgehen auf das Eis.

Doch bevor es an die praktische Anwendung ging, musste zunächst ein Loch in die etwa 5-7 cm dicke Eisdecke des Teiches geschlagen werden (Was sich im Nachhinein schwieriger herausstellte, als zunächst angenommen). Nachdem die Eisdecke durchbrochen war, konnte mit der Eisrettung begonnen werden. Mehrmals begab sich ein Kamerad in das kalte Wasser, um von den anderen mit den unterschiedlichen Hilfsmitteln gerettet zu werden.

Da eine solche Übung stark witterungsabhängig ist und meist nicht weit im Voraus geplant werden kann, möchten wir uns vor allem beim Angelsportverein Flörsheim bedanken, der es uns kurzfristig ermöglicht hat, auf dem Gewässer zu üben.

Auch in Flörsheim gibt es Seen und Teiche, welche im Winter zufrieren können und eine potentielle Gefahr darstellen. Selbst der Flörsheimer Hafen war in den letzten Jahrzehnten schon mehrmals zugefroren. Schon wenige Minuten im eiskalten Wasser können tödlich enden. Wie Sie sich richtig verhalten, um gar nicht erst ins Eis einzubrechen, oder welche Maßnahmen zu ergreifen sind, wenn jemand bereits in eine Eisdecke eingebrochen ist, haben wir im Beitrag Dünnes Eis birgt große Gefahr für Sie zusammengetragen.