Einsatzabteilung

 

Die Einsatzabteilung Flörsheim trifft sich jeden Donnerstag in der Zeit von 19:00 - 21:00 Uhr im Feuerwehrhaus Flörsheim. Mitmachen kann jeder im Alter ab 17 Jahren. Wer Interesse hat, kann einfach vorbeikommen und uns beim Üben zuschauen oder bei Fragen eine Email schreiben.

Unseren Dienstplan findet Ihr hier: Dienstplan Einsatzabteilung

 

Drucken

Einsatzübung Seniorenresidenz 27.10.2018

Geschrieben von Patrick Mehler am .

Am Samstag, dem 27.10.2018 übten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Flörsheim im Rahmen einer Einsatzübung die Rettung von Personen und das Vorgehen bei einem Brandereignis in der Seniorenresidenz Eduard Schwerzel in der Dalbergstraße. Hierbei konnten die Einsatzkräfte das Gebäude sowie die vorhandenen Einrichtungen des vorbeugenden Brandschutzes kennenlernen und zusammen mit dem Personal des Eduard Schwerzel Hauses das Vorgehen bei einem reellen Einsatz proben.

Für das erste Szenario wurde ein Brand im Erdgeschoss des Gebäudes angenommen, welcher durch die automatische Brandmeldeanlage gemeldet wurde. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde durch den Einsatzleiter der betroffene Bereich überprüft und gemeinsam mit dem Personal Möglichkeiten zur Räumung des Gebäudeteiles durchgesprochen. Parallel wurde die Brandbekämpfung im Innenangriff vorbereitet und schließlich eine Person (dargestellt durch eine Übungspuppe) aus dem betroffenen Zimmer gerettet. Eine weitere Gruppe rettete eine Person über den Teleskopmast des Rüstwagens aus dem Obergeschoss des Gebäudes.

Nachdem die erste Übung nachbesprochen war, wurde ein zweites Szenario vorbereitet. Diesmal wurde ein Brand im Kellerbereich des Objektes mit einer vermissten Person angenommen. Auch hierbei galt es zunächst für den Einsatzleiter und die Gruppenführer anhand der Objektpläne zusammen mit den Ansprechpartnern der Seniorenresidenz den Angriffsweg festzulegen und ggf. erforderliche Räumungen abzustimmen. Nachdem die Person aus dem Keller gerettet war, ging der Angriffstrupp unter Atemschutz nochmals für Nachlöscharbeiten und Belüftungsmaßnahmen vor. Hierbei kam es zu einem (simulierten) Atemschutznotfall, so dass umgehend der bereitstehende Rettungstrupp eingesetzt wurde, um den "verunfallten" Atemschutzgeräteträger aufzufinden und in einen sicheren Bereich zu bringen.

Im Anschluss an die Übung wurden - nach einer kurzen Nachbesprechung - die eingesetzten Geräte auf die Fahrzeuge verlastet und im Feuerwehrhaus die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge hergestellt. Wir möchten uns herzlich bei der Leiterin des Eduard Schwerzel Hauses Isabel Escosz und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Möglichkeit in der Einrichtung üben zu dürfen, sowie für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Übung, bedanken.