Umweltschutz

Auch das Thema Umweltschutz ist ein Element der Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr Flörsheim. Hier ein paar Beispiele:

  • Einsammeln der Tannenbäume am Jahresanfang
  • Verteilung der "Gelben Säcke" in Flörsheim
  • Frühjahrsputz / Umweltaktion der Stadt Flörsheim
Drucken

Tannenbaumsammlung 2017

Geschrieben von Jan Heß am .

Auch 2017 startete die Jugendfeuerwehr wieder, mithilfe vieler Aktiver der Einsatzabteilung und einigen ortsansässigen Landwirten, am ersten Samstag nach den "Heiligen drei Königen" zur Tannenbaumsammlung. Bei diesmal winterlichem Wetter und Minus-Graden wurden zahlreichen Tannenbäume der Flörsheimer Bürger, sowie zeitgleich einige Spenden für die Jugendfeuerwehr, eingesammelt.

Hierfür waren insgesamt 25 Jugendliche und 40 Helfer aus dem Kreis der Einsatzabteilung und des Feuerwehrvereines zwischen 9:00 und 14:00 Uhr in Flörsheims Straßen unterwegs. Unterstützt wurden wir durch die Landwirte Göttge, Weilbacher und Traiser, welche - wie schon in den vergangenen Jahren - ihre Traktoren und Anhänger bereitstellten und auch selbst durch die Straßen lenkten. Mit den Traktorgespannen wurden die ausgedienten Christbäume zu den Sammelstellen im Ort gebracht und dort in große Container umgeladen. Anschließend ging es für die Bäume auf Wechselladerfahrzeugen - bereitgestellt durch die Stadt Flörsheim, den Deponiepark und die Feuerwehr Flörsheim - zur Verwertung in das Biomassekraftwerk im Deponiepark Wicker.
Um der Kälte etwas entgegenzuwirken, fuhr ein Fahrzeug der Feuerwehr, beladen mit Kaffee, Tee sowie Fleischwurst und Kaffeestückchen die einzelnen Sammelgruppen an, damit diese sich beim Einsammeln der Bäume etwas aufwärmen und stärken konnten.

Nach getaner Arbeit stärkten sich die Helfer im Feuerwehrhaus bei deftigem Spießbraten mit Pommes Frites und Getränken und konnten nach dem Aufräumen und einem anstrengenden Samstagvormittag gegen 15:00 Uhr den Heimweg antreten.

Abschließend gilt der Dank der Jugendfeuerwehr Flörsheim allen Helfern, die zum Gelingen dieser Aktion beigetragen haben, insbesondere den oben genannten Landwirten, dem Deponiepark, der Stadt Flörsheim und vor allem den Bürgern, welche durch ihre Spenden unsere Jugendarbeit unterstützen.