Leistungsgruppe

Im Hinblick auf die von den Feuerwehren in einer modernen, von der Technik geprägten Zeit zu bewältigenden Aufaben soll die Hessischen Feuerwehrleistungsübung die bereits erworbenen Kenntnisse in Theorie und Praxis festigen, ergänzen und damit den allgemeinen Leistungsstand erhöhen. Im Mittelpunkt stehen die fachliche Qualifikation und die Leistung im Umgang mit den der Feuerwehr zur Verfügung stehenden Einsatzmitteln. Neben einer Gruppenbewertung kann hier auch jeder Feuerwehrangehörige ein persönliches Feuerwehrleistungsabzeichen in den Stufen Eisern, Bronze, Silber, Gold, Gold 5 und Gold 10 erlangen.

 

Drucken

Hessische Feuerwehrleistungsübung 2014

Geschrieben von Sven Spielmann am .

Auch in diesem Jahr trat die Feuerwehr Flörsheim mit einer Gruppe beim Kreisentscheid der hessischen Feuerwehrleistungsübung in Hattersheim-Eddersheim an. Entgegen der letzten Jahre war das Wetter wieder auf unserer Seite. Bei strahlenden Sonnenschein konnte die Leistungsgruppe an die sehr guten Ergebnisse der letzten Jahre anknüpfen und mit 97,6% das letztjährige Ergebnis sogar verbessern. Erneut wurde die Leistungsstufe "Gold" für die Mannschaft erreicht.  Insgesamt traten dieses Jahr 7 Mannschaften aus dem Main-Taunus-Kreis an und alle erreichten die Leistungsstufe "Gold".

 

Die Ergebnisse der Mannschaften waren dieses Jahr:

1. Bad Soden 1 mit 99,3%

2. Kelkheim-Hornau mit 99,3%

3. Bad Soden 2 mit 98,3%

4. Flörsheim mit 97,6%

5. Bad Soden-Altenhain mit 93,5%

6. Kelkheim-Fichbach mit 91,4%

7. Main-Taunus-Kreis (ohne Wertung)

Da die ersten 2 Mannschaften Punktgleich waren, wurde der Sieg über die Anzahl der richtigen Knoten entschieden. Hier setzte sich die Mannschaft Bad Soden 1 mit 4 richtigen Knoten gegenüber Kelkheim-Hornau mit 2 richtigen Knoten durch und darf somit den Main-Taunus-Kreis auf dem Bezirksentscheid in Horbach (Freigericht) am 28.Juni vertreten.

 

Auch in den persönlichen Leistungsabzeichen erreichte jeder Einzelne das Abzeichen in der nächst höheren Stufe:

Eisern:

Daniel Meireis (Wassertruppmann)

Alexander Oetter (Schlauchtruppführer)

Niklas Herpich (Schlauchtruppmann)

Bronze:

Dennis Kaiser (Wassertruppführer)

Silber:

Maximilian Oetter (Angriffstruppmann)

Marvin Kaiser (Melder)

Gold:

Daniel Lauer (Angriffstruppführer)

Gold mit Zusatzkennzeichnung für 5-malige erfolgreiche Teilnahme an der hessischen Feuerwehrleistungsübung:

Sven Spielmann (Gruppenführer)

 

Besonders möchten wir uns bei allen bedanken die uns während des Trainings und auch vor Ort unterstützt und angefeuert haben. Dies waren nicht nur Mitglieder der Feuerwehr, sondern auch Freunde und Verwandte einiger Teilnehmer.